Die Pflege von Modellautos

Miniatur Automodelle pflegen

Der Reiz von Modellautos lässt sich nicht leugnen, sie sind im Gegensatz zur kindlichen Variante detailliert aufgebaut und sie ähneln ihren echten Vorbildern zu 100 Prozent. So sind bei einem Modellauto beispielsweise der Auspuff und der Spiegel exakt nachgebaut und auch die Farbe des Autos stimmt mit dem Original überein. Für den Erhalt und den guten Zustand der kleinen Autos gibt es effektive Methoden, um die Autosammlung zu reinigen und zu pflegen. Nur mittels Wartung und Pflege können die Leistungsfähigkeit und die Lebensdauer möglichst hoch gehalten werden.

 

Pflege & Reinigung

Bei einem Modellauto können die meisten Mängel durch gute Pflege und Wartung verhindert oder gar behoben werden. Deshalb sollten sie regelmäßig auf Schäden kontrolliert bzw. genau untersucht werden. Das Gefährt kann mit verschiedenen Methoden gereinigt sowie gepflegt werden:

  • Mikrofaser-Handschuhe:

Die reinigenden Handschuhe erfüllen zwei Funktionen. Erstens gelangen beim Reinigen keine neuen Verschmutzungen durch Fett oder Schweiß auf das Modell, zweitens können von der Karosserie des Modells problemlos Schmutz und Staub entfernt werden. Die Schmutz- und Staubpartikel werden sanft abgetragen, dazu bedarf es nur des einfachen Abwischens des Modellautos.

  • Mikrofaser-Box:

Durch Mikrofaser wird das verstaubte Modell in einer speziellen Box gereinigt. Der Staub wird in der Box durch ein entstehendes Magnetfeld angezogen. Diese praktische Box kann bis 250-mal dienlich sein, der Staub darin bleibt derweilen gebunden.

  • Originalverpackung:

Hier ist und bleibt das Modellauto vor Staub am besten geschützt. Zudem steht das Auto in einer entsprechenden Halterung.

  • Praktische Pflegemethoden:

Zur Pflege und Reinigung können bei Modellen problemlos Kinderzahnbürsten, mittelstarke Pinsel, kaltes sowie klares Wasser, Druckluftsprays und ein abschließender Föhngang von Nutzen sein. Vorsicht ist geboten, denn so minimal hierbei der Aufwand auch sein mag, nicht jedes Haushaltsmittel ist für Modellautos geeignet.

  • Lack:

Viele Reiniger benutzen einen speziellen Lack, um die Modelle vor eventuellen Schäden zu bewahren.

Bei der Pflege und Reinigung der Autos sollten kleinere Schäden schnell behoben werden. Durch diese regelmäßig durchgeführten Pflegemaßnahmen kann der Gefahr, dass größere Schäden entstehen, vorgebeugt werden. Besonders auf Teile wie Stoßdämpfer, Querlenker, Motor und Differenziale gilt es in diesem Zusammenhang zu achten.

 

Restauration & Reparatur

Für all jene Automodellbesitzer, die ihr Gefährt schon länger keiner kompletten Wartung unterzogen haben, ist eine Reparatur oder Restauration die beste Möglichkeit, um das kleine Auto nicht gänzlich verkommen zu lassen. Geht beim Fahren irgendwann etwas kaputt, dann sollten nicht Verzweiflung und Ärger zurückbleiben müssen. Ein Hobby beansprucht Zeit und Leidenschaft. Eine Wartung ist zeitintensiv. Ein kleines Gefährt reparieren zu lassen, ist nicht unbedingt billig, doch lieber als die schönen Modellfahrzeuge in der Sammlung vergammeln zu lassen, sollten sie ab und zu auf Vordermann gebracht werden. Viele Modelle sind komplex aufgebaut, deshalb muss beim Reparieren das Auto zerlegt werden und es wird überprüft, ob Teile kaputt gegangen sind.

Bei diesem Vorgang des Fachmannes werden die verschiedenen Autoteile gründlich gereinigt und alle beweglichen Fahrzeugteile werden neu geschmiert. Bei Reparaturarbeiten erfolgt auch die Wartung, nur so kann vermieden werden, dass über kurz oder lang neue sowie größere Schäden dazukommen. Der Fachmann verfügt über die geeigneten Werkzeuge, eine Restauration durchzuführen und nach wenigen Stunden sieht das Modell wieder aus wie neu. Beim Reparieren werden die Karosserie und auch der Motor des Modells genau unter die Lupe genommen. Ein Auto kann auch nach Wunsch in unterschiedlichen Weisen getunt werden. Die passenden Tuningteile sind nicht schwer zu finden. Nur ein funktionstüchtiges Modellauto bereitet dem Sammler Freude und Spaß. Eine gewissenhafte und regelmäßige Reinigung der Autos verhilft dem Sammler oftmals, rechtzeitig größeren Schaden abwenden zu können.

 

Zubehör & Teile

Autoteile und das erwünschte Zubehör von Modellautos sind in Fachgeschäften oder auch online ohne größere Schwierigkeiten erhältlich. Felgen, Schrauben und Sportsitze sowie Auspuffröhren, Spiegel, Lenkräeder und Schrauben mit Unterlegscheiben sind für jedes Modell zu haben. Der Kostenfaktor ist beim Thema Fahrzeugteile natürlich vom jeweiligen Typ des Modells abhängig. Räder, Türen und Kofferräume zum Schließen und Öffnen bei größeren Modellen sind natürlich ebenfalls in Miniaturformat erhältlich. Für viele Sammler geht durch ein Modellauto ein Traum in Erfüllung, nämlich ihr Traumauto zumindest in klein bewundern zu dürfen und nach Hause zu holen. Es gibt Standmodelle oder Modelle mit Fernsteuerung. Das Zubehör und die notwendigen Teile vermehren sich bei Modellen mit Antrieb. Die entsprechenden benötigten Automodellteile und das ganze Volumen an Zubehör kann der stolze Modellautobesitzer in der Regel direkt beim Modellautoverkäufer beziehen.

 

Die korrekte Lagerung ist essenziell

Viele Sammler lagern ihre Modelle in einem Hobbyraum oder im Keller. Für andere Modellfreunde kommen für ihre Schätze nur ganz besondere Ruheplätze infrage. Gewisse Lagerungsmöglichkeiten eignen sich geradezu ideal, um die Optik und den Werterhalt des Modells für lange Zeit zu garantieren, wie zum Beispiel:

  • Die Originalverpackung: Die Originalhülle steigert in vielen Fällen noch den Wert des Autos.
  • Koffer: Er schützt die Modelle insbesondere auf Reisen, sofern der Modellsammler seine Prachtstücke zu Messen oder zu Freunden bzw. Verwandten mitzunehmen gedenkt.
  • Kassetten: Der Halt der Modelle wird in den Kassetten durch voneinander abgetrennte Fächer gewährleistet.
  • Glasvitrinen: Sie bestehen in der Regel aus einer weißen Rückwand, zwei Plexiglasscheiben und aus Holz. Dank der Vitrine verstauben die Autos nicht so leicht und das Fahrzeug muss nicht regelmäßig gereinigt werden. Dies wiederum minimiert die Gefahr, dass fragile Fahrzeugteile zerkratzt werden oder abbrechen.
  • Sammlerschränke: In den Schränken können problemlos ganze Sammlungen unter Verschluss gehalten werden. Schränke können etikettiert und die Modelle können darin bestens fixiert und aufbewahrt werden.

Je besser Modellautos aufbewahrt werden können, desto eher wird es vermieden, dass wertvolle Sammlerstücke aus der Hand gleiten, zu Boden stürzen und reparariert werden müssen. Eine regelmäßige Pflege bzw. Reinigung kommt sowohl der Optik als auch dem Werterhalt zugute.

(Fotos: #133673402 | © rdnzl, #101467858 | © nerijusj  - Fotolia.com)

Modellautos VW T1Das beliebteste Modell ist der VW T1 Bus! Das meistgekaufte Modellauto gibt es in zahlreichen Varianten und von verschiedenen Herstellern! Das echte T1 Modell ist im realen Leben ein Kultfahrzeug und wie es scheint auch bei den Miniaturmodellen!

Zwecks dieser Erkenntnis möchten wir hier das Bestseller Modellauto vorstellen! Als Maßstab wählten wir die beliebtesten Formate und das wären: 1:18, 1:24 und 1:43!

>> Zu den VW T1 Modellautos

 

Modellauto - Geschichte

History Modellauto1886 hat Carl Benz den Motorwagen erfunden. Seit diesem Jahr kann man auch vom Bau der Modellautos sprechen. Die Geschichte von Werbemodellen reicht in die 30er Jahre zurück, wo Blechmodelle als Spielzeug von der französischen...

>> weiterlesen