Wo kann ich meine Modellautos am besten verkaufen?

Modellauto verkaufen 

Das Sammeln von Modellautos ist eines der am weitesten verbreiteten Hobbys in Deutschland. Zahlreiche Menschen sind täglich auf der Suche nach einem Modell, das ihre Sammlung zusätzlich erweitert. Freunden und Verwandten fällt es jedoch oft nicht leicht, die kleinen Unterschiede der jeweiligen Modelle zu erkennen. Dadurch kommt es häufig vor, dass Modelle verschenkt werden, die der Sammler bereits besitzt.

Nun stellt sich die schwierige Frage, wo diese doppelten Exemplare am besten verkauft werden können. Insbesondere für Menschen, die ihre gesamte Sammlung veräußern wollen, können bereits kleine Preisunterschiede einen großen Verlust bedeuten. Aus diesem Grund sollten Sie sich stets an die richtigen Stellen wenden, um Ihre Modelle zu verkaufen.

 

Das Modellauto auf dem Flohmarkt verkaufen

Eine der einfachsten Methoden, um ein Modellauto zu veräußern, bietet sich auf einem Flohmarkt. Diese werden in vielen Städten regelmäßig veranstaltet und bieten Ihnen eine ideale Gelegenheit, um für alle möglichen Produkte einen Käufer zu finden. In der Regel dürfen Sie sich jedoch nicht einfach mit einem Stuhl und einem Koffer voller Modellfahrzeuge neben einen Stand setzen und Ihre Waren anbieten. Für gewöhnlich ist dafür eine Genehmigung des Veranstalters notwendig. Meist ist dadurch der Verkauf auf einem Flohmarkt mit gewissen Festkosten verbunden.

Weitestgehend unbekannt ist in Deutschland jedoch, dass nicht nur die Standbetreiber auf einem Flohmarkt ihre Produkte verkaufen können. Auch als vermeintlicher Kunde haben Sie die Gelegenheit, ein günstiges Geschäft abzuschließen. Standbetreiber, die selbst Modellfahrzeuge verkaufen, benötigen ständig neue Produkte. Fragen Sie daher einfach nach, ob diese Ihr Modell kaufen möchten. Beachten Sie dabei jedoch, dass Ihnen ein Standbetreiber stets deutlich weniger zahlt, als er sich selbst von einem Verkauf an einen Sammler erhofft.

 

Modellautos an einen Sammler verkaufen

Dadurch ergibt sich bereits eine weitere Methode, um Modellfahrzeuge zu veräußern. Sammler wissen sehr genau, zu welchem Wert ein bestimmtes Modell gehandelt wird. Aus diesem Grund können sie einen guten von einem schlechten Preis unterscheiden. Dadurch erkennen sie nicht nur überteuerte Angebote, sondern sind auch bereit, wesentlich mehr für ein hochwertiges Modellauto zu zahlen.

Sammler besuchen nicht nur häufig die zahlreichen Flohmärkte in Deutschland, sondern sind auch in Internetforen aktiv und besuchen die Stammtische von Interessenvereinen. Beides stellen ideale Gelegenheiten für Sie dar, einen Käufer zu finden, der den Wert Ihres Modellautos wirklich einzuschätzen weiß.

 

Der Verkauf an einen Fachhandel

Wenn Sie auf der Suche nach einem professionellen Käufer sind, der Ihnen einen durchschnittlichen Preis für Ihr Modell bietet, so können Sie sich auch an einen Fachhandel richten. Diese kaufen häufig Modellfahrzeuge an, um sie in ihrem Handel anzubieten. Der Nachteil dieser Methode ist jedoch, dass der preisliche Verhandlungsspielraum sehr eng ist. In der Regel verfügen die Betreiber eines Fachhandels über viel Erfahrung und wissen genau, für welchen Preis sie ein Produkt veräußern können. Der Ihnen angebotene Betrag wird dadurch genau kalkuliert und lässt sich in der Regel nur geringfügig verhandeln.

 

Modellautos in Online-Börsen anbieten

Aus diesem Grund wenden sich zahlreiche Sammler lieber dem Internet zu. Dieses bietet Ihnen zahlreiche Möglichkeiten, um Ihre ungenutzten Modelle zu einem angemessenen Preis zu verkaufen. In den vergangenen Jahren wurden insbesondere Online-Börsen unter Modellautohändlern immer beliebter. Dort stellen Sie Ihr Modell ausführlich vor und legen ein Startgebot fest. Meist stellt das Startgebot den Mindestpreis dar, zu dem Sie sich von Ihrem Modell trennen würden. Anschließend haben die Nutzer der Online-Börse die Möglichkeit, sich gegenseitig mit Geboten zu überbieten, um Ihr Produkt kaufen zu können. Auf diese Weise entsteht für Sie im Idealfall ein immer höherer Gewinn.

 

Eine Kleinanzeige aufgeben

Letztlich können Sie Ihre Modellfahrzeuge auch auf klassische Weise mit einem Aushang oder einer Kleinanzeige zum Verkauf anbieten. Zahlreiche Websites bieten Ihnen die Möglichkeit, eine Anzeige für einen günstigen Preis zu schalten. Neben bekannten Online-Börsen wie Ebay wird Ihnen diese Funktion vor allem auf lokalen Stadt-Portalen und in vielen Foren geboten. Auf diese Weise legen Sie im Vorfeld einen festen Preis für Ihr Modell fest und warten lediglich darauf, dass sich ein Käufer bei Ihnen meldet.

Natürlich steht Ihnen diese Verkaufsmethode auch außerhalb des Internets zur Verfügung. Die meisten Supermärkte, Jugendclubs und Seniorenheime verfügen über einen eigenen Aushang, an denen Sie Ihr Verkaufsangebot für einige Tage platzieren können. Darüber hinaus gibt es auch die Möglichkeit, Kleinanzeigen in Tageszeitungen oder Fachzeitschriften zu schalten. Diese Methoden sind noch immer sehr effektiv.

Foto: #52893596 | © Gina Sanders - Fotolia.com

Modellautos VW T1Das beliebteste Modell ist der VW T1 Bus! Das meistgekaufte Modellauto gibt es in zahlreichen Varianten und von verschiedenen Herstellern! Das echte T1 Modell ist im realen Leben ein Kultfahrzeug und wie es scheint auch bei den Miniaturmodellen!

Zwecks dieser Erkenntnis möchten wir hier das Bestseller Modellauto vorstellen! Als Maßstab wählten wir die beliebtesten Formate und das wären: 1:18, 1:24 und 1:43!

>> Zu den VW T1 Modellautos

 

Modellauto - Geschichte

History Modellauto1886 hat Carl Benz den Motorwagen erfunden. Seit diesem Jahr kann man auch vom Bau der Modellautos sprechen. Die Geschichte von Werbemodellen reicht in die 30er Jahre zurück, wo Blechmodelle als Spielzeug von der französischen...

>> weiterlesen